Hilfe Kontakt
 

 

Erleben Sie Haustechnik in unseren Musterhäusern.
Unsere Mustertafeln zeigen Armaturen - Wannen etc...
Unser Lexikon beantwortet ihre Fragen...
Unser Online-Katalog mit mehr als 80.000 Artikeln...
Zur Kontaktseite...
Online Badplaner...



Zurück
zur Merkliste hinzufügen
Merkliste ansehen
Druckversion
Als PDF speichern

Wärmepumpen Vorteile

Hohe Effizienz, einfachste Installation und optimale Systemkompatibilität überzeugen

Wärmepumpe Wärmepumpe Wärmepumpe Wärmepumpe Wärmepumpe Wärmepumpe Wärmepumpe

Mit der neuesten Generation von Wärmepumpen wird eine neue Effizienzklasse erschlossen. Energie ist überall vorhanden, man muss sie nur zu nutzen wissen.
Luft/Wasser-Wärmepumpen und Sole/Wasser-Wärmepumpen nutzen die Energie der Natur und komprimieren diese mittels Strom zu behaglicher Wohnraumwärme und Warmwasser. Hocheffizienz-Wärmepumpen sind zudem ideal mit einer Sonnenheizung kombinierbar.

Vorteile

- Hocheffizienz-Wärmepumpen gewinnen bis zu 80 % der Wärmeenergie aus kostenloser Umweltenergie.
- Mit einer Hocheffizienz-Wärmepumpe leisten Sie einen aktiven Beitrag zur Reduzierung der Schadstoff- und CO2-Emission.
- Geräteeffizienz, COP (Coefficient Of Performance) bis zu 4,7.
- Wertvoller Wohnraum geht nicht für ein Brennerstofflager verloren.
- Niedriges Geräuschniveau, einfachste Installation und Bedienung.
- Mit einigen Wärmepumpenarten können Sie Ihre Wohnräume im Sommer kühlen.

Wirtschaftlichkeit

Ob und, wenn ja, wann sich die Investition einer Wärmepumpe lohnt, kann nicht pauschal beantwortet werden, denn wie bei allen Techniken kommt es immer auf viele Umstände an. Die Wärmepumpe bietet sich beispielsweise hervorragend als Heizsystem an, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Neubau mit guter Wärmedämmung
  • Niedertemperatur-Heizung (z.B. Fußbodenheizung)

Das bedeutet nicht, dass eine Wärmepumpe in einem Altbau zwangläufig nicht sinnvoll ist. Lesen Sie hierzu bitte den Punkt "Wärmepumpe im Altbau".

Bei einer Investitionsentscheidung sind allerdings nicht nur die Anschaffungskosten der verschiedenen Systeme miteinander zu vergleichen, sondern vor allem die Betriebs- und Folgekosten. Hier punktet die Wärmepumpe, denn sie ist praktisch wartungsfrei und die Kosten für den Schornsteinfeger sparen Sie auch, denn ein Schornstein ist nicht notwendig. Sie machen sich zudem unabhängig von den Preisschwankungen bei den fossilen Brennstoffen und haben so eine bessere Planungssicherheit, was die Betriebskosten angeht.

 


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Top